Ab wann kann man in Mexiko legal Alkohol trinken?

Mexiko bietet viele Urlaubsregionen, in denen man wunderbar feiern kann. Vielleicht fahren Sie zu einem Badeurlaub an die Mexikanische Karibik oder Sie besuchen Mexiko-Stadt, um das kulturelle und kulinarische Leben zu erkunden. All das macht mit einem Drink mehr Spaß. Bevor Sie sich jedoch einen Tequila bestellen, sollten Sie sich über das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum in Mexiko informieren.

Es ist nicht empfehlenswert, in Mexiko gegen das Gesetz zu verstoßen und die Folgen zu tragen. Informieren Sie sich noch vor der Reise, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum legalen Alkoholkonsum in Mexiko.

Das Mindestalter für den Alkoholkonsum in Mexiko liegt bei 18 Jahren. Das ist vielleicht der Grund, warum Mexiko ganz oben auf der Reiseliste vieler US-amerikanischer College-Studenten steht.

Alkohol im Hotel

Laut Gesetz müssen junge Erwachsene ihren Personalausweis und ein Foto vorlegen, um zu beweisen, dass sie volljährig sind und in Mexiko Alkohol trinken dürfen. Das gilt auch für den Kauf von alkoholischen Getränken in Geschäften und Supermärkten. Sollte jemand minderjährig aussehen, behalten sich die Angestellten des Geschäfts das Recht vor, den Käufer nach einem Ausweis zu fragen. Wenn Sie in Hotels oder All-inclusive-Anlagen in Mexiko trinken, müssen Sie trotzdem einen Ausweis vorlegen. Es gibt jedoch einige Hotels, die dieses Gesetz nicht so streng handhaben. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich entspannt zurücklehnen und die Regeln vernachlässigen können.

Alkohol im Familienkreis

Auch wenn Sie mit der Familie in einem Partyort wie Cancun oder Playa del Carmen Urlaub machen, Überall in Mexiko gilt ein Mindestalter für Alkoholkonsum. Das bedeutet nicht, dass Sie mit Ihren Eltern oder Ihrer Familie die Altersgrenze für Alkoholkonsum einfach umgehen können. In Fällen, in denen die Hotelanlage mit dieser Regel nachsichtig zu sein scheint, müssen Sie das Risiko selbst tragen!

Wenn Sie in All-inclusive-Anlagen in Mexiko Alkohol trinken, müssen Sie farbige Armbänder tragen. Es gibt dabei verschiedene Farben für über 18-Jährige, unter 18-Jährige und sogar für Paare in den Flitterwochen. Anhand dieses Armbandsystems können die Hotelanlagen schnell erkennen, wer volljährig ist und trinken darf. Es gibt jedoch auch Hotelanlagen, die ihre Gäste nicht auf diese Weise belästigen wollen, sodass Eltern ein Auge auf ihre Kinder haben sollten.

Da die Hotelanlagen in Mexiko nicht immer einheitliche Regeln haben, sollten Eltern im Vorfeld ihre eigenen Regeln beschließen. Sprechen Sie darüber, wieviel Alkohol Sie Ihren Teenagern erlauben und wie viel Unabhängigkeit sie im Urlaub haben dürfen.

Der Spring Break in Mexiko

Mexiko ist ein tropisches Paradies mit Hunderten von Ständen und fantastischen Stränden und liegt in der Nähe der USA. Das macht das Land zum beliebten Ziel für die Frühjahrsferien vieler amerikanischer Schüler und College-Studenten.

Unabhängig davon, ob in den USA gerade Ferien sind: Das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum in Mexiko liegt bei 18 Jahren! Allerdings bedeutet das auch, dass man in Mexiko einige Jahre früher als in den USA Alkohol trinken darf.

Auch wenn es großen Spaß macht, in einer mexikanischen Bar oder in einem Ferienort zu feiern, achten Sie darauf, dass Sie verantwortungsbewusst sind! Es gibt immer wieder Berichte über junge ausländische Touristen, die aufgrund von Trunkenheit am Steuer in Schwierigkeiten geraten.

Tipps für den Alkoholkonsum in Mexiko

Zunächst sollte man darauf verzichten, in der Öffentlichkeit zu trinken. In Mexiko ist das nämlich illegal, und das wird im Land oft streng durchgesetzt. Das bedeutet, dass Sie auf öffentlichen Straßen und anderen öffentlichen Plätzen keinen Alkohol trinken dürfen. Nehmen Sie außerdem Rücksicht auf Touristen und Einheimische und vermeiden Sie es, übermäßig betrunken zu sein.

Nehmen Sie lizenzierte Taxis: Reisenden wird empfohlen, so oft wie möglich regulierte und lizenzierte Taxis zu nehmen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie nicht ausgenutzt werden, wenn Sie alkoholisiert sind. Die Benutzung nicht lizenzierter Taxis stellt ein Risiko dar.

Nicht betrunken schwimmen oder Auto fahren

Man sollte auch nicht trinken und dann schwimmen gehen: Auch wenn das Schwimmen in Cancún sehr verlockend ist, sollten Sie es nicht tun, wenn Sie betrunken sind. Die Sicherheitsstandards an den Stränden Mexikos sind möglicherweise nicht besonders streng, seien Sie also selbst besonders vorsichtig.

Man darf natürlich auch nicht trinken und fahren: Personen, die im Verdacht stehen, unter Alkoholeinfluss Auto zu fahren, können von der Polizei angehalten werden. Das gilt unabhängig davon, ob Sie minderjährig oder über 18 Jahre alt sind. In den größeren Städten Mexikos werden stichprobenartig Atemalkoholkontrollen durchgeführt.

Immer einen Ausweis dabei haben

Wenn Sie in Hotelanlagen in Mexiko Alkohol trinken, werden Sie manchmal nach einem Ausweis gefragt. Am besten, Sie haben Ihren Reisepass immer bei der Hand.

Auf gepanschte Getränke achten

Leider sind gepanschte Getränke in Mexiko weit verbreitet, und Urlaubern wird dringend geraten, vorsichtig zu sein. Wer gepanschte Getränke konsumiert, kann krank werden. Es gibt sogar einige Berichte über Menschen, die an verunreinigten Getränken gestorben sind. Touristen, die sich in Bars und Nachtclubs aufhalten, sollten besonders vorsichtig und aufmerksam sein. Wenn Sie merken, dass mit Ihrem Getränk etwas nicht stimmt, hören Sie sofort auf zu trinken und gehen Sie zu einem Arzt!

Strafen für minderjährige Trinker

Die Missachtung des Mindestalters für Alkoholkonsum in Mexiko hat fast immer Folgen. In einigen Urlaubsorten und Restaurants, die etwas nachsichtiger sind, kann man den Strafen entgehen. Wenn Sie sich in einem anderen Land befinden, sollten Sie sich trotzdem an die Regeln und Gesetze halten. Hier sind einige der Konsequenzen, die Ihnen drohen können, wenn Sie gegen die mexikanischen Alkoholgesetze verstoßen:

Rausschmiss

Die meisten Bars und Clubs werden Sie auffordern, das Lokal zu verlassen, wenn Sie als Minderjährige beim Trinken erwischt werden.

Geldstrafe oder Haft

Wenn Sie in Mexiko übermäßig betrunken und laut sind, können Sie hohe Geldstrafen zahlen oder sogar im Gefängnis landen. Das gilt auch für Minderjährige, die beim Trinken oder beim Kaufen von Alkohol erwischt werden. Abgesehen davon ist das Fahren unter Alkoholeinfluss eine Straftat. Sie können bis zu 36 Stunden in Gewahrsam genommen werden, wenn Sie unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt werden.

Minderjährige, die Alkohol kaufen, können in Mexiko in ernsthafte Schwierigkeiten geraten, aber wer Alkohol an Minderjährige verkauft, kann im Gefängnis landen. Abgesehen davon kann man ins Gefängnis kommen, wenn man mit Drogen erwischt wird.

Drogen mögen in Mexiko leicht erhältlich sein, aber das bedeutet nicht, dass man dafür nicht ins Gefängnis kommt. Wer mit illegalen Drogen erwischt wird, kann von der Polizei festgenommen oder für bis zu einem Jahr eingesperrt werden. Dies geschieht ohne Kaution. Wenn Sie also einfach nur Urlaub in Mexiko machen, lassen Sie sich auf keinen Fall mit Drogen erwischen!

Grenzwerte für den Alkoholkonsum

In Mexiko liegt der nationale Grenzwert für den Blutalkoholgehalt bei 0,8 Promille. In einigen Bundesstaaten gibt es jedoch strengere Vorschriften:

  • 0,4 Promille gelten in: Estado de México, Hidalgo, Jalisco, Michoacán, Aguascalientes, Chiapas, Distrito Federal, Tamaulipas und Veracruz
  • 0,5 Promille gelten in: Chihuahua

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub in Mexiko. Achten Sie dabei aber darauf, sich an die Regeln zu halten!